Heißes Strömen von Liebesenergie
Tantra-Jahresgruppe
Referentin Christa Schulte
Termine 1. Auf den Winden reiten
Fr 03.04.20, 17:00 – Mo 06.04.20, 15:00 (verl. WE)

2. Heiße Leidenschaften und die Wärme stiller Glut
Fr 26.06.20, 17:00 – Mo 29.06.20, 15:00 (verl. WE)

3. Das süße Strömen der Liebesenergie
Do 03.09.20, 17:00 – So 06.09.20, 15:00 (verl. WE)

4. Vulkankraft und tiefe Ruhe
Fr 11.12.20, 17:00 – Mo 14.12.20, 15:00 (verl. WE)

5. Die Farben des Regenbogens
Do 28.01.21, 17:00 – So 31.01.21, 15:00 (verl. WE)

Kursgebühr Die Anmeldung für diese Gruppe ist für alle 5 Termine verbindlich.
verlängertes WE EUR 350,- bis EUR 525,- (verl. WE)
(incl. Unterkunft, Verpflegung, Vollservice) VNB
Gesamtkosten EUR 1.750,- bis EUR 2.625,-
(incl. Unterkunft, Verpflegung, Vollservice) VNB
Ratenzahlung ist möglich

Diese Gruppe geht miteinander durch einen Jahreskreis voll mit den vielfältigen Formen und Ausdrucksweisen unserer Sexualität als Weg zu einer spirituellen Weitung unseres weiblichen Seins.

Als Grundlage sexueller Kreativität dienen uns die Kräfte der Jahreszeiten und die Elemente, die jeweils ein Wochenende besonders prägen:

Das Luftelement oder: "Auf den Winden reiten"
An diesem ersten Wochenende für fortschreitende Tantrikas geht es um das Luftelement: den tiefen Atem, das Schweben und Schwelgen, das Reiten auf sanften oder wilden Winden und um Deinen persönlichen Neubeginn, wenn Du diesen Frühling in Deiner Dir eigenen sexuellen Wildheit, Zartheit, Eigenart und Selbstbewusstheit lustvoll gestalten willst . Es geht auch um das kluge Denken, das dem sexuellen Gefühl Zeit und Raum gibt, auf das es sich ausweite und leicht mit anderen verbinde.
Ansprechen möchte ich Frauen, die mindestens ein Tantra-Seminar (egal wo) erlebt haben und bereit sind, sich auf das Abenteuer der eigenen erotisch-sexuellen Weiterentwicklung einzulassen und die Verantwortung für Wünsche und Grenzen selbst zu übernehmen.

Das Feuerelement oder: "Heiße Leidenschaften und die Wärme stiller Glut"
An diesem zweiten Wochenende spielen wir schwungvoll und selbstverantwortlich mit dem Element Feuer: mit seiner Glut, seinen Flammen, seiner Hitze und seinem Strahlen. Wenn dieses Element Deine erotisch-sexuelle Energie prägt, geht es um die wilde Feuerfrau in Dir, geht es um expansive Lust und wilde Leidenschaft, das glühende oder ängstliche Begehren und um Deine ureigene erotisch-sexuelle Ausdruckskraft. Diese kann sich nähren durch die Wärme der stillen Glut, die jedes noch so lodernde Feuer hinterläßt.

Das Wasserelement oder: "Das süße Strömen der Liebesenergie"
An diesem dritten Wochenende geht es um das Wasserelement, es geht um den freien Fluss der Liebesenergie, um seine Hindernisse und Stauungen und um die Lösung aus alten Blockaden, so dass dein Körper zum Flussbett wird, in dem der süße Strom des Lebens dahingleiten kann.
Gleichzeitig geht es auch wieder darum, den Fluss so zu begrenzen, dass Dich die wässrigen Gefühle nicht überschwemmen, sondern Du die Herrin Deiner Gefühle bleibst und innere Klarheit darin findest.

Das Erdelement oder: "Vulkankraft und tiefe Ruhe"
An diesem vierten Wochenende geht es um die Erde als Boden unserer Liebesenergien und um die Vielfalt der Erde in Dir. Die Erde, auf der wir leben, und die Erdkraft in uns kann ruhig, klar, sinnlich und zärtlich sein; sie kann aber auch beben, Vulkankräfte entwickeln und somit eine große Leidenschaft mit sich bringen. Sie kann auch auf unseren eigensinnig-sexuellen Wegen als Höhle oder Berggipfel die äußere Ruhe bringen, die die innere Erotik aufsteigen lässt und Dir einen sicheren Boden für leidenschaftliche Bewegungen bietet.
Wir werden uns begegnen mit tiefen Berührungen, mit lustvollem Fallenlassen, mit der zärtlichen Stille in dir, mit der Hingabe an den "kleinen Tod" und die spirituelle Weitung in den tantrischen Raum hinein, in dem Fülle und Leere eins werden können.

Alle Farben und Elemente oder: "Die Farben des Regenbogens"
In diesem fünften Playshop zur Integration aller Elemente und Jahreszeiten kannst Du noch einmal die Tiefe und Weite Deiner eigenen Lust ausloten. Dazu spielen wir mit verschiedenen sexuellen Energieformen, Haltungen und Gefühlsqualitäten. Du hast die Möglichkeit, im Tanz auf dem Regenbogen dein persönliches Lustspektrum zu erweitern, unterstützt durch bewährte Lustbegleiterinnen, eingebettet in die mitfühlende TARA-Energie im Raum. Dabei kannst du spielerisch mit neuen Rollen experimentieren, zwischen Aktivität und Empfänglichkeit wechseln, um so dein Herz noch mehr zu öffnen – für die Liebe zu dir und der Welt.

Voraussetzungen: Damit diese Visionen und Ideen möglichst spielerisch, kreativ und lustvoll in einer achtsamen Gruppe umsetzbar sind, ist es günstig, vorher schon einmal einen Tantra-Einführungskurs (das muss nicht bei mir gewesen sein) besucht zu haben.

Wichtiger Hinweis: Mit der Anmeldung versichert jede Frau, dass sie mit Krankheiten und Beeinträchtigungen sowohl gruppen- als auch selbstverantwortlich umgeht und sich bei Bedarf an Therapie entsprechende Unterstützung sucht.
Ansonsten reicht ein bisschen Neugierde, Lustangst und die Sehnsucht nach tiefer Befriedigung.
Vor und nach dem Tantra-Wochenende etwas freie Zeit für dich selbst kann deinen Genuss erweitern und vertiefen.