Bogenschießen - Das Ziel ist die Berührung der Seele
für Fortgeschrittene
Referentin
Termin
Mo. 21.06.21, 17:00 - Fr. 25.06.21, 15:00
Kursgebühr EUR 340,- bis EUR 515,-
(incl. Unterkunft, Verpflegung, Vollservice) VNB
zzgl. Materialausleihe EUR 20,-

Der "Weg des Bogens", wie in Japan die Kunst des Bogenschießens heißt, ist Körperarbeit und eine Meditationsübung mit der Berührung der Seele als Ziel. Nur durch ausdauerndes Üben ist es möglich, sich vom eigenen Selbst zu lösen und als Zielende eins zu werden mit Bogen, Pfeil und Scheibe.

Während der Seminarwoche erhaltet ihr Einblicke in den faszinierenden Umgang und Bewegungsablauf mit Pfeil und Bogen. Ihr sammelt Erfahrungen mit eurer Konzentrationsfähigkeit, eigenen Kraft, klaren Ausrichtung, dem Wechsel zwischen Spannung und Ent-Spannung und dem richtigen Augenblick des Lösens des Pfeils. Dies ist auch der Moment, in dem die Möglichkeit besteht, die eigenen Ängste und Blockaden zu erfahren sowie die erworbenen Leistungsmuster und den Umgang mit Zielen bzw. die Ausrichtung auf Ziele zu erkennen/kennen zu lernen. Durch die Sensibilisierung der Wahrnehmung kann ein erstes Gespür für die stille "Kunst des Identischen" entwickelt werden.

Die westliche Tradition des Bogenschießens (nur Recurve- und Langbogen) wird begleitet mit Gesprächen, Filmen, Energiearbeit, Bewegungsmeditationen und Körperarbeit mit dem Ziel, im Augenblick anzukommen sowie den Körper bewusster wahrzunehmen und zu erfahren.

Für das Ausleihen von Bögen, Pfeilen und Schutzausrüstung fällt vor Ort eine Gebühr von 20 Euro an. Bitte angeben, ob Links- oder Rechtshändigkeit vorliegt und bitte eng anliegende Oberbekleidung und Regenbekleidung sowie wasserfeste Schuhe mitbringen.

Anfängerinnen und Fortgeschrittene sind gleichermaßen willkommen!

Bitte keinen Compoundbogen und keine Carbon-Pfeile mitbringen (Alu-Pfeile können gegen Entgelt geliehen werden), da das Bogenschießen auf einer Tierweide stattfindet.

Impressionen ...